Nachrichten > Rhein-Main >

Flughafen: Erstes Osterferien-Wochenende entspannt

Flughafen Frankfurt - Erstes Osterferien-Wochenende entspannt

© dpa

Symbolbild

Großer Passagieransturm aber keine endlosen Schlangen. Am Frankfurter Flughafen verlief das erste Osterferien-Wochenende relativ entspannt, so der Betreiber Fraport. Vor allem an den Sicherheits- und Passkontrollen habe es keine allzu langen Wartezeiten gegeben. Außerdem waren die Passagiere laut der Bundespolizei gut vorbereitet – mit ausreichend Zeitpuffer und weniger Handgepäck.

Maßnahmen um Chaos im Sommer zu vermeiden

Pierre Dominique Prümm von Fraport sagte dazu im FFH-Gespräch: "Das war noch nicht perfekt aber insgesamt hat alles gut funktioniert. Wir sind zufrieden und die Passagiere sind alle gut in den Urlaub gekommen." 

Mit mehr Personal, zusätzlichen Kontrollspuren und Reserveflugzeugen wollen Fraport, Lufthansa und die Deutsche Flugsicherung dafür sorgen, dass es im Sommer nicht wieder zu Chaos am Flughafen kommt. Vergangenes Jahr hatten viele Passagiere wegen zu langen Schlangen ihre Flieger verpasst.

Katharina Burow

Reporter:
Katharina Burow

nach oben