Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Frankfurt-Höchst: Schläger stellt sich der Polizei

Gewaltorgie in Frankfurt-Höchst - Schläger stellt sich der Polizei

© dpa

Symbolbild

Nach einer brutalen Schlägerei in Frankfurt-Höchst hat sich einer der mutmaßlichen Täter jetzt der Polizei gestellt. Der 21-Jährige soll sein Opfer lebensgefährlich verletzt haben. Der mutmaßliche Schläger wird jetzt dem Haftrichter vorgeführt.

Hintergründe noch völlig unklar

"Es war eine regelrechte Gewaltorgie", so die Anwohner, die auch die Polizei alarmiert hatten. Freitag, gegen 23 Uhr, sahen die Zeugen, wie vier bis fünf Personen in einer Grünanlage in Frankfurt-Höchst an einer Kirche auf ihr Opfer einprügeln. Der 37-Jährige sackte dabei zu Boden, doch die anderen traten und schlugen weiter auf ihn ein.

Ärzte kämpfen noch immer um das Leben des 37-Jährigen

Der Hintergrund der Schlägerei ist noch völlig unklar. Nach den anderen Tätern wird noch ermittelt.

Andreas Kohl

Reporter:
Andreas Kohl

nach oben