Nachrichten > Rhein-Main >

Nach Verfolgungsjagd: Raser vor Gericht

Frankfurt: Prozess gegen Raser - Mit Tempo 120 durch die City

© dpa

Symbolbild

Weil er sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd quer durch den Süden Frankfurts geliefert haben soll, muss sich ein 31 Jahre alter Autofahrer vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Der Anklage zufolge soll er sich im Juli vergangenen Jahres einer Verkehrskontrolle in Frankfurt-Sachsenhausen entzogen und mit bis zu 120 Stundenkilometern davongefahren sein. Dabei soll er über rote Ampeln und durch mehrere verkehrsberuhigte Wohngebiete gerast sein. Größere Schäden sollen dabei nicht entstanden sein. Das Gericht hat einen Verhandlungstag terminiert. 

Daniel Granitzny

Reporter:
Daniel Granitzny

nach oben