Nachrichten > Rhein-Main >

Weiter Verkehrsprobleme in Frankfurter City

Verkehrsader bleibt dicht - Gebäude-Fassade droht herabzustürzen

© dpa

Symbolbild

Weil ein Fassadenteil eines Gebäudes in der Frankfurter Innenstadt herabzufallen droht, muss ein Abschnitt der Kurt-Schumacher-Straße weiterhin gesperrt bleiben. Wie lange ist noch nicht bekannt. Eigentlich sollte die Sperrung am Donnerstagabend wieder aufgehoben werden.  Die wichtige Verkehrsader ist nach Angaben der Stadt Frankfurt zufolge zwischen Schöne Aussicht und der Einkaufsstraße Zeil in Fahrtrichtung Norden bis auf Weiteres nicht befahrbar.

Ursache für Absturz noch unklar

Verletzt wurde bei dem Absturz niemand. Um zu verhindern, dass weitere Teile herabstürzen, wird die Fassade abgesichert. Man müsse nun untersuchen, ob etwa ein Material- oder ein Konstruktionsfehler die Ursache für den Absturz des Fragments war, sagte Zapke. Ihren Angaben zufolge war die Fassade 2015 erneuert worden. 

 

Frage an Experten: Kann das auch woanders in Frankfurt passieren?

Weiter Verkehrsprobleme in Frankfurter City

Frank Lange

Geschäftsführer des Verbands "Fenster + Fassade"

Daniel Granitzny

Reporter:
Daniel Granitzny

nach oben