Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz >

Lorch: Schwerer Motorrad-Unfall

Misslungenes Überholmanöver - Fahrer schwer verletzt

© dpa

Symbolbild

Ein Motorradfahrer ist im Rheingau-Taunus-Kreis beim Überholen gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Bei Lorch fuhr der 57-Jährige an einem Auto vorbei, wie die Polizei mitteilte. Dabei habe er vermutlich eine Verengung der Landstraße durch mobile Leitplanken übersehen.

Straßenführung unterschätzt

Als er daraufhin versuchte wieder einzuscheren, habe er ersten Erkenntnissen nach zu stark gebremst. Dadurch sei er zu Fall gekommen, ohne mit dem Auto zusammenzustoßen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Landstraße war für etwa eine Stunde gesperrt

Daniel Granitzny

Reporter:
Daniel Granitzny

nach oben