Nachrichten > Rhein-Main, Sport >

Eintracht: Hinteregger mit neuer Eskapade

Eintracht Frankfurt - Hinteregger mit neuer Eskapade

Österreichs Fußball-Nationalspieler Martin Hinteregger hat mit einer Party vor dem EM-Qualifikationsspiel in Polen für ein erneutes Aufsehen gesorgt. Der Abwehrspieler des Bundesligisten Eintracht Frankfurt feierte am vergangenen Samstag seinen 27. Geburtstag zu lange und wurde daraufhin von Nationaltrainer Franco Foda für die Partie aussortiert. 

Die Stellungnahme des ÖFB im Wortlaut:

Martin Hinteregger ist nach einem freien Nachmittag am Samstag verspätet ins Teamquartier zurückgekehrt und hat damit gegen interne Regeln verstoßen. „Aufgrund der Wichtigkeit des Spiels gegen Polen haben wir den Fokus voll auf das Sportliche gelegt und das Thema bewusst intern abgehandelt. Martin hat sein Fehlverhalten eingesehen und sich entschuldigt“, so Teamchef Franco Foda.„Ich habe am Samstag meinen Geburtstag gefeiert und hier eine Grenze überschritten. Ich habe mich beim Trainer, bei der Mannschaft und dem Betreuerteam für mein Verhalten entschuldigt“, so Martin Hinteregger, der bereits mit muskulären Problemen in der rechten Wade ins Teamcamp eingerückt war und zwei Tage nicht am Mannschaftstraining teilnehmen konnte.

Nicht das erste Mal

Hinteregger war bereits in der Vergangenheit negativ aufgefallen: Im Juli kursierte ein Video im Netz, dass den damaligen Augsburger Hinteregger angetrunken am letzten Abend des Trainingslagers des FCA gezeigt hatte. 

nach oben