Nachrichten > Rhein-Main >

Frankfurt: Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Frankfurt - Radfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

© dpa

Symbolbild

In der vergangenen Nacht ist es an der Frankfurter Taunusanlage zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Radfahrer gekommen. Der Radfahrer wurde dabei tödlich verletzt. Kurz nach Mitternacht befuhr ein 57-jähriger Radfahrer die Junghofstraße aus Richtung Neue Mainzer Straße kommend in Richtung Taunusanlage. Im dortigen Kreuzungsbereich wurde der Radfahrer von einem Audi A5 erfasst. Es kam zum Zusammenstoß, durch die der Radfahrer laut Zeugen mehrere Meter hoch und weit geschleudert wurde. Der 57-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Autofahrer soll über rote Ampel gefahren sein

Der 31-jährige Fahrzeugführer erlitt einen Schock. Laut Zeugenaussagen vor Ort soll der Audi mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit über die bereits für ihn Rot zeigende Ampel gefahren sein. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Taunusanlage im betroffenen Bereich bis 5.15 Uhr gesperrt. Der genaue Unfallhergang sowie die genaue Ursache sind Gegenstand der Ermittlungen. Ein Unfallsachverständiger wurde hinzugezogen.

Mehr aus Rhein-Main
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Rhein-Main

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:15
Veranstaltungs-Tipps
nach oben