Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Haftbefehl nach Schüssen auf Gerichtsvollzieher

67-jähriger in Haft - Zwei Schwerverletzte in Obertshausen

Nach den Schüssen auf einen Gerichtsvollzieher und seine Begleiter ist wegen eines versuchten Tötungsdeliktes Haftbefehl gegen einen 67-Jährigen erlassen worden. Dies sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Offenbach am Montag.

Drei Männer durch Schüsse verletzt

Der Gerichtsvollzieher und einer seiner Begleiter wurden durch die Schüsse am Freitag in Obertshausen schwer verletzt. Ein weiterer Mann erlitt ein Knalltrauma. Bei den Begleitern habe es sich um einen Mitarbeiter einer Spedition sowie einen Vertreter der Gläubiger gehandelt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft sollte der 67 Jahre alte Deutsche zwangsgeräumt werden. Ob er im Besitz eines Waffenscheins ist, werde derzeit noch geklärt.

Polizei-Pressesprecher Rudi Neu: Genaue Hintergründe noch unklar

© FFH
Daniel Granitzny

Reporter
Daniel Granitzny

nach oben