Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Top-Meldungen >

Unfall nach illegalem Autorennen in Wiesbaden

21-jähriger fährt gegen Poller - Wiesbaden: Illegales Autorennen

© dpa

Symbolbild

Bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen ist ein 21-Jähriger mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und gegen einen Straßenpoller sowie ein Straßenschild gefahren. Nach bisherigen Erkenntnissen habe sich der junge Mann in Wiesbaden ein Rennen mit einem 20-Jährigen geliefert, teilte die Polizei mit.

Raserunfall - keine Verletzten

Dabei sei er offensichtlich zu schnell unterwegs gewesen. Verletzt wurde niemand. Anwohner hätten von aufheulenden Motoren, Reifenquietschen und einem anschließenden Knall berichtet. Am Auto des 21-Jährigen entstand ein Totalschaden. Zwei Beifahrer befanden sich nach Angaben der Polizei darin, im anderen Auto insgesamt vier Menschen.

Daniel Granitzny

Reporter
Daniel Granitzny

nach oben