Nachrichten > Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz >

"Mutprobe" endet in der Klinik

Möchtegern-"Stuntman" - "Mutprobe" endet in Klinik

© dpa

Symbolbild

 

Eine Mutprobe der etwas ausgefallenen Art endete in Bad Schwalbach-Langenseifen für einen jungen Mann mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Mehrere junge Männer fuhren in Langenseifen im Bereich des Sportplatzes mit einem Mainzer VW Polo umher.

22-jähriger klammerte sich außen ans Auto 

Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich ein 22-Jähriger aus Bonn außen an dem Auto festgeklammert, während ein anderer den Wagen hin- und herfuhr. Aus noch nicht geklärten Umständen stürzte er während der Fahrt von Auto und verletzte sich so stark, dass er mit zunächst lebensbedrohlichem Zustand in ein Wiesbadener Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach Not-Op ist der Zustand stabil - Fahrer war alkoholisiert

Sein Zustand ist mittlerweile nach einer Not-Operation stabil. Alle Beteiligten, auch der Fahrer, hatten Alkohol getrunken. Der 21-Jährige Mainzer Fahrer musste sich im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen. Sein Auto wurde zur weiteren Untersuchung abgeschleppt und sichergestellt.

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben