Nachrichten > Rhein-Main, Top-Meldungen >

Verfolgungsjagd in Frankfurt: Fahrer noch flüchtig

Verfolgungsjagd in Frankfurt - Porschefahrer weiterhin flüchtig

© dpa

Symbolbild

Nach einer wilden Verfolgungsjagd durchs halbe Rhein-Main-Gebiet fahndet die Polizei noch immer nach dem Fahrer eines Porsche Macan. Das sagte ein Polizeisprecher auf FFH-Nachfrage. Der Porschefahrer hatte unter anderem mehrere rote Ampeln überfahren und einen Polizeiwagen gerammt.

Mit mehr als 200 Sachen über den Seitenstreifen

Den Beamten fiel am Montagmittag auf, wie ein Mann in seinem Porsche-SUV beim Fahren auf der A5 telefonierte. Sie hielten ihn an. Doch unvermittelt bretterte der Fahrer wieder los, mit mehr als 200 Sachen überholte er fahrende LKW rechts über den Seitenstreifen. Er fuhr laut Polizei in das Gewerbegebiet Eschborn, ließ sich auch von roten Ampeln nicht stoppen und drehte hollywoodreif bei voller Fahrt um 180 Grad. Dann ging es weiter in Richtung Flughafen - dort lenkte der Mann seinen Wagen in die Auffahrt des Bürogebäudes "The Squaire" und wendete erneut um 180 Grad. 

Polizeisprecher Thomas Hollerbach

Porsche rammt Polizeiauto

Um den Raser zu stoppen, stellte sich ein Streifenwagen quer auf die Straße. Doch auch davon ließ sich der Porsche-Fahrer nicht beeindrucken, rammte das Polizeiauto, zwängte sich zwischen dem Streifenwagen und der Leitplanke durch und entkam wenig später. An dem Polizeiauto entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. Die beiden Beamten darin blieben unverletzt. 

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Über die Gründe kann die Polizei nur spekulieren. Fakt ist aber: Das Kennzeichen am Porsche, das die Polizei mittlerweile veröffentlicht hat (MTK-SH 810), gehört eigentlich zu einem VW Phaeton. "Auf Befragen gab der Halter des VW an, den Wagen ausgeliehen zu haben", so die Polizei. Der Fahrer des Porsche sei schlank und gepflegt, er trage kurze schwarze Haare. Die Beamten suchen jetzt nach einem stark beschädigten Porsche Macan. Wer ein solches Fahrzeug sieht, soll die Polizei informieren. 

nach oben