Nachrichten > Rhein-Main >

Terminal 3 am Frankfurter Flughafen verzögert sich

Frankfurter Flughafen - Terminal 3 wird später eröffnet

© dpa

Eine Computer-Darstellung zeigt das Gebäude des geplanten Terminal 3 auf dem Flughafen von Frankfurt. 

Die Corona-Pandemie bringt den Bauplan am Frankfurter Flughafen mächtig durcheinander. Das neue Terminal 3 wird nun mindestens ein Jahr später in Betrieb genommen als geplant. Außerdem kündigte Fraport einen massiven Stellenabbau an.

Tausende Jobs weniger

So hart es auch ist, wir werden etwa 3000 bis 4000 Menschen weniger beschäftigen können, sagte Fraport-Chef Stefan Schulte. Der Flughafenbetreiber hat bislang über 22 tausend Mitarbeiter. Schulte befürchtet das es eine mehrjährige Flaute im Passagierverkehr geben wird. Deshalb müssten dringend Kosten eingespart werden.

Baumaterial und Personal fehlt teilweise

Und auch der Neubau des Terminal 3 kommt ins Stocken - zum Teil fehlt Baumaterial und Personal - außerdem gibt's kaum Starts und Landungen. Möglicherweise werden die großen Flugsteige auch erst 2025 fertig, sagte Schulte.

nach oben