Nachrichten > Rhein-Main, Südhessen, Top-Meldungen >

Audi R8 bei Unfall bei Weiterstadt total zerstört

Unfall auf A5 bei Weiterstadt - Kleinlaster zerstört Audi R8 komplett

Von dem Sportwagen ist bei diesem Unfall nicht mehr viel übrig geblieben, zum Glück wurde aber niemand schwerer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fährt am frühen Morgen ein 40-jähriger Mann aus Oberursel mit seinem Audi R8 mit hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn A5 in Richtung Darmstadt.

Plötzlich platzt ein Reifen

Nach der Rastanlage Gräfenhausen-West platzt plötzlich ein Reifen. Der Wagen gerät ins Schleudern und prallt laut Polizei frontal in die rechten Leitplanken. Anschließend kommt der Sportwagen quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Insassen retten sich rechtzeitig aus dem Auto

Zu dem Zeitpunkt ist der Schaden an dem Audi überschaubar, die Insassen können aussteigen. Doch dann kommt von hinten ein vollbeladener Kleintransporter aus dem Main-Taunus-Kreis herangefahren - ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit. Der 41-jährige Fahrer kann dem querstehenden Audi nicht mehr ausweichen und prallt frontal in die Beifahrerseite. Der Sportwagen schleudert durch den Aufprall gegen die Betonleitwand. Der Beifahrer im Kleinlaster wird dabei leicht verletzt.

Schaden ca. 140.000 Euro

Bei dem Zusammenstoß wird der Audi R8 total zerstört und der Transporter im Frontbereich stark beschädigt. Die A5 wird auf Höhe der Abfahrt Langen für längere Zeit komplett gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf ca. 140.000 Euro.

nach oben