Nachrichten > Südhessen, Sport >

Tennis-Star Petkovic denkt nicht an Karriere-Ende

Nach Aus bei French Open - Petkovic denkt nicht an Karriere-Ende

© dpa

Elf Monate hatte Andrea Petkovic aus Darmstadt auf diesen Moment gewartet. Doch dann war das erste Spiel nach ihrer langen Pause ganz schnell wieder vorbei. An ein Karriereende denkt Petkovic trotzdem noch nicht.

Erst mal gut erholen

Vielmehr richtet sie schon jetzt ihren Blick auf das Jahr 2021, in dem sie "noch einmal angreifen will", wie sie nach dem verlorenen Spiel ankündigte. "Mein Fokus wird jetzt darauf liegen, mich gut zu erholen und mich dann gut auf die neue Saison vorzubereiten", sagte die Fed-Cup-Spielerin.

"Man muss immer das Positive sehen"

Dafür würde sie auch in Kauf nehmen, Weihnachten in Australien in Quarantäne zu verbringen. Das sehen die Corona-Pläne der Veranstalter der Australian Open derzeit für Spielerinnen und Spieler vor, die im Januar 2021 in Melbourne an den Start gehen wollen. "Dann kann ich immerhin dem schlechten Wetter in Deutschland entfliehen", sagte Petkovic. "Man muss immer das Positive sehen."

nach oben