Nachrichten > Südhessen >

Weinheimer Bier soll Kultur unterstützen

Unterstützung für Kulturbranche - Woinemer Brauerei mit "Soli-Bier"

Die Kultur- und Veranstaltungsbranche in der Corona-Zeit finanziell unterstützen: Das hat sich die Woinemer Hausbrauerei auf die Fahne geschrieben und ein Solidaritätsbier gebraut.

Backstage-Bier heißt das Ganze. Das gibt es ab jetzt im Handel in Weinheim und Umgebung. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent an die Kulturschaffenden aus der Region. Jochen Hardt von der Brauerei sagte uns: "Auch wir haben gerade finanzielle Einbußen. Ich habe aber nicht das Gefühl, dass wir am härtesten von der Pandemie betroffen sind."

© FFH

Bier hat leichte Vanille-Note

Eine Flasche vom Backstage-Bier kostet 2 Euro. Das Bier schmeckt leicht nach Vanille. Wenn es gut ankommt, will die Brauerei das Bier noch einmal brauen. Unterstützt wird die Aktion unter anderem auch vom Cafe Central in Weinheim. Zusätzlich zum Bierverkauf wurde auch noch ein Spendenkonto eröffnet. 

Jochen Hardt: "Wollen denen helfen, die es in dieser Zeit besonders schwer haben"

Inhaber der "Woinemer Hausbrauerei"

© FFH
nach oben