Nachrichten > Südhessen >

Schon wieder Geldautomat gesprengt

150.000 Euro Schaden in Brühl - Schon wieder ein Geldautomat gesprengt

Schon wieder ist in der Region ein Geldautomat gesprengt worden, dieses Mal in Brühl bei Mannheim. Der Schaden ist immens: laut Polizei rund 150.000 Euro insgesamt. Stromkabel baumeln von der Decke, herausgerissene Wandteile liegen herum, Scheiben sind kaputtgegangen.

Täter flüchten Richtung A6

Die Täter sollen mit einem PS-starken silberfarbenen Auto Richtung A6 abgehauen sein, berichtet die Polizei. Ihre Bargeld-Beute aus dem Automaten: etwa 20.000 Euro. Die Polizei hat etliche Streifen losgeschickt, konnte die Geldautomaten-Sprenger aber nicht schnappen.

In den letzten Wochen gab es ähnliche Vorfälle unter anderen in Viernheim, Mörfelden-Walldorf und in Schwetzingen. Ob zwischen dem Brühler Fall und den Geldautomatensprengungen vor wenigen Wochen in Schwetzingen ein Zusammenhang besteht, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen, so ein Polizeisprecher.

nach oben