Nachrichten > Südhessen >

Ehefrau mit Feuerwerk beschossen? Prozess beginnt

Mann in Heidelberg vor Gericht - Ehefrau mit Feuerwerk beschossen?

© dpa

Ein verpacktes Batteriefeuerwerk (Symbolbild)

Ein Mann soll seine Ehefrau mit Feuerwerk beschossen haben, weil sie sich von ihm trennen wollte. Jetzt wird ihm vor dem Landgericht in Heidelberg der Prozess gemacht. Es geht unter anderem um gefährliche Körperverletzung.

Frau erleidet Verbrennungen

Für etwa 30 Sekunden soll der Angeklagte in der gemeinsamen Wohnung seine Frau unter Beschuss genommen haben. Die Anklage spricht von insgesamt 64 Schüssen aus der Feuerwerksbatterie. Die Frau wird verletzt, erleidet unter anderem Verbrennungen.

Wagen gerammt

Durch das Feuerwerk steigen in der Wohnung giftige Dämpfe auf, außerdem fängt es an zu brennen. Das Ehepaar flüchtet laut Anklage nach draußen. Dort soll der Ehemann dann noch mit seinem Auto den geparkten Wagen seiner Frau gerammt haben.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben