Nachrichten > Südhessen >

Spenden-Aktion: In Darmstadt doppelt Gutes tun

"Doppelherz"-Spenden-Aktion - In Darmstadt doppelt Gutes tun

© privat

Der erste Schwung an Gutscheinen wurde schon verschenkt, wie hier an Mitarbeiter vom Klinikum Darmstadt 

Jürgen Weiske und seine Frau Renate zeigen Herz – genauer gesagt: ein „Doppelherz“. So nennen sie ihre Spendenaktion.

Einmal spenden, doppelte Wirkung

Denn die Aktion soll in Darmstadt gleich doppelt wirken. Läuft so: Wer möchte, spendet Geld für Gutscheine von Darmstädter Theater- und Kleinkunstbühnen. Die Theater-Gutscheine schenkt Jürgen Weiske dann Pflegekräften in Darmstädter Kliniken. Bedeutet zweierlei: dringend nötige Einnahmen für die Theater, die tief in der Corona-Krise stecken und ein Dankeschön für die Klinikmitarbeiter, die wegen Corona dicht an der Belastungsgrenze arbeiten.

"Zeichen der Hoffnung setzen"

Jürgen Weiske: "Unser Ziel war es auch, Anerkennung und Empathie zu zeigen, aber vor allem ein positives Zeichen der Hoffnung zu setzen: Auf eine Rückkehr nach der Corona-Pandemie, zu dem was wir dringend brauchen: Lachen, Singen, Tanzen und Freude haben. Dafür steht die Beschenkung des Pflegepersonals."

Schon mehr als 300 Gutscheine

Für die Gutscheine wurden vier Darmstädter Theater ausgewählt: Die beiden Theaterstätten Freie Szene Mollerhaus und Neue Bühne Arheilgen, das Kikeriki Theater bzw. die Comedy Hall und das Halbneun-Theater. "Bislang konnten wir insgesamt über 300 Gutscheine dieser Theater erwerben. Verschenkt werden diese an folgende Krankenhäuser: Klinikum Darmstadt, Elisabethenstift, Alicehospital und Kinderklinik Prinzessin Margaret."

Wer mitmachen möchte: Hier geht's zur Online-Spendenplattform von "DA-Doppelherz-Spende für Pflege und Kultur".

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

nach oben