Nachrichten > Südhessen >

Klimaanlage löst heftigen Brand in Lampertheim aus

120.000 Euro Schaden - Defekte Klimaanlage löst Brand aus

© dpa

Symbolbild

Bei einem Brand in Lampertheim ist ein Schaden von mindestens 120.000 Euro entstanden. Auslöser war laut Polizei ein technischer Defekt einer Klimaanlagen. "Nach Aussagen einer Anwohnerin hatte das Klimagerät nach dem Einschalten zunächst geknackt und sei später in Brand geraten", erzählt Polizeisprecherin Christiane Hansmann. Mit ihrem Kind hat die junge Mutter schnell die Wohnung verlasse und die Feuerwehr alarmiert. Auf dem Weg nach Draußen klingelte die Frau noch die anwesenden Mitbewohner des Vierparteienhauses aus den Wohnungen.

Feuerwehr mit Großaufgebot vor Ort

Mit einem Großaufgebot eilten Kräfte der Feuerwehren aus Lampertheim, Hüttenfeld, Hofheim, Viernheim sowie der Werksfeuerwehr der BASF zum Brandort. Das Feuer hatte sich zu dem Zeitpunkt schon im Dachstuhl ausgebreitet. Der Rauch war über Lampertheim hinaus zu sehen. Anwohner wurden deshalb über den Verkehrsfunk aufgefordert, Fenster und Türen zu schließen.

Haus wurde erst frisch renoviert

Für die Löscharbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Zufahrten zum Brandort an der Emilienstraße und Kaiserstraße ab. Neben dem ausgebrannten Dachgeschoss des neu renovierten Hauses sind die zwei darunterliegenden Wohnungen durch das Löschwasser erst einmal nicht zu bewohnen. Die Betroffenen kommen vorerst bei ihren Familien unter. Der Gebäudeschaden allein liegt nach ersten Schätzungen bei mindestens 120.000 Euro.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben