Nachrichten > Südhessen >

Festnahme nach Überfällen auf Spargelstand

30-Jähriger tatverdächtig - Festnahme nach Spargelstand-Überfällen

© dpa

Symbolbild

Nach insgesamt drei Überfällen auf einen Spargelstand in der Kranichsteiner Straße in Darmstadt im April hat die Polizei jetzt einen Tatverdächtigen geschnappt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ist die Wohnung des 30-Jährigen durchsucht und Beweismaterial sichergestellt worden. Aufgrund eines Hinweises der Polizeiinspektion Obernburg geriet der Mann aus dem Odenwaldkreis in das Visier der Darmstädter Kriminalpolizei.

Auch Getränkemärkte überfallen?

Neben den drei Raubstraftaten auf den Spargelstand in Darmstadt steht der 30 Jahre alte Mann nach derzeitigem Kenntnisstand im Verdacht, unter anderem Einbrüche in Getränkemärkte im bayrischen Obernburg und in Südhessen sowie einen weiteren Raub auf einen Spargelstand in Babenhausen begangen zu haben. Die Ermittlungen hierzu und einer möglichen 24-jährigen Komplizin dauern weiterhin an.

Haftrichter schickt 30-Jährigen in JVA

Wegen des dringenden Tatverdachts wurde der 30-Jährige bereits vergagenen Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt einem Haftrichter des Amtsgerichts Darmstadts vorgeführt. Dieser schickte den Mann im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben