Nachrichten > Südhessen >

Neuer Bewegungspfad in Pfungstadt

Auf vier Kilometern - Neuer Bewegungspfad in Pfungstadt

© FFH

Seit kurzem gibt es den "Pungo-Bewegungspfad" in Pfungstadt. Start und Ziel ist hinter dem Forsthaus an der Seeheimer Straße

Die Stadt Pfungstadt hat jetzt einen eigenen Trimm-Dich-Pfad – errichtet vom Verein Concordia Pfungstadt.

20 Fitness-Stationen

Auf knapp vier Kilometern laden 20 Stationen zum Sport machen und Auspowern ein. Wie viele Wiederholungen man pro Übung macht, darf jeder selbst entscheiden. Antonia Kampouridis von der Concordia erzählt: "Gerade in der jetzigen Zeit ist Bewegung an der frischen Luft sehr wichtig. Wir wollten da ein Angebot schaffen, welches jeden anspricht. Egal ob im Verein oder nicht, jung oder alt, jeder kann den Bewegungspfad nutzen."

FFH-Reporter Felix Breiner am "Pungo Bewegungspfad" in Pfungstadt

"Keine vergleichbaren Bewegungsangebote in der Region"

Auch die Stadt Pfungstadt hat tatkräftig mitgeholfen. Zum Beispiel wurden im Wald Flächen freigeschnitten, damit die Schilder aufgestellt werden konnten. Und auch die Pfeiler wurden von der Stadt gestellt. Start und Ziel des „Pungo Bewegungspfads“ ist hinter dem Forsthaus an der Seeheimer Straße. Auf den Schildern sind kleine Bilder und Texte, die die Übung erklären. Antonia Kampouridis sagt, dass es in der näheren Umgebung keinen vergleichbaren Bewegungspfad gebe. Die Rückmeldungen seien bisher durchweg positiv.

Antonia Kampouridis: "Bewegung an der frischen Luft ist gerade jetzt sehr wichtig"

Mitglied bei der Concordia Pfungstadt

© FFH
© FFH

Antonia Kampouridis von der Concordia Pfungstadt macht die erste Übung vor

nach oben