Nachrichten > Südhessen >

Junge mit Waffe löst Polizeieinsatz an Schule aus

Waffe im Rucksack - Schüler löst Polizei-Einsatz aus

© dpa

Symbolbild

Für große Aufregung sorgte ein 14-jähriger Schüler einer Realschule in Weinheim. Im Klassenzimmer hatte er gegenüber einem Mitschüler geäußert, dass er eine Pistole in seinem Rucksack habe. Der Mitschüler informierte die Klassenlehrerin, woraufhin sofort die Polizei alarmiert wurde.

Polizei: Es bestand keine Bedrohungslage

Die Polizeibeamten nahmen sich im Schulgebäude des jungen Mannes an und stellten die nicht geladene Schreckschusswaffe sicher. Gefährdet wurde niemand. Wem die Waffe gehört und wie der 14-Jährige in deren Besitz gelangen konnte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen des Polizeireviers Weinheim. Eine Bedrohungslage lag laut der Ermittler zu keinem Zeitpunkt vor. Vorsorglich wurden Mitschüler und Lehrkräfte anschließend von der Polizei und einem Seelsorgeteam betreut.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben