Nachrichten > Südhessen >

Auf Heimweg: Polizist erwischt möglichen Autodieb

Auf Heimweg nach Feierabend - Polizist erwischt mutmaßlichen Autodieb

© dpa

Symbolfoto

Auf seinem Heimweg nach Feierabend hat ein Polizist in Darmstadt einen mutmaßlichen Autodieb erwischt. Der 17-Jährige war in einem gestohlenen Citroen unterwegs.

Als gestohlen gemeldet

In der Schleiermacherstraße dachte sich der Polizist auf dem Weg nach Hause: ‚Moment mal. Dieses Auto kenne ich doch ?!‘ Es ist ein Citroen, der am Vortag auf seiner Station im 1. Polizeirevier als gestohlen gemeldet worden war.

Führerschein-Farbkopie dabei

Auf dem Pali-Parkplatz sprach der Polizist den jungen Fahrer dann an. Der flüchtete zu Fuß, kam aber nicht weit: Mit Unterstützung weiterer Polizisten konnte er nach kurzer Verfolgung auf dem angrenzenden Luisenplatz festgenommen werden. Der 17-Jährige hatte nur die Farbkopie eines mutmaßlich unterschlagenen Führerscheins einer 70-Jährigen bei sich, und im Auto lag auch noch ein gestohlener Elektro-Roller.

Zu Vater zurück

Der gestohlene Citroen wurde sichergestellt und wird nach Abschluss der Spurensicherung dem Eigentümer zurückgegeben. Den 17-Jährige brachten die Beamten nach den polizeilichen Maßnahmen zu seinem Vater zurück. Den 17-Jährigen erwartet nun nach Angaben der Polizei ein Strafverfahren zu mehreren Delikten: Diebstahl von Auto und E-Roller, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung. 

nach oben