Nachrichten > Südhessen, Sport >

Darmstadt: "Schnellhardt ist charmant bekloppt"

Trainer Lieberknecht belustigt - "Schnellhardt ist charmant bekloppt"

© dpa

Über die 2. Liga sagte Darmstadts Mittelfeldspieler Fabian Schnellhardt zuletzt: "Die ist bekloppt!" Trainer Torsten Lieberknecht hat auf FFH-Nachfrage belustigt auf die Worte seines Spielers reagiert: "Schnelli ist selbst ein bisschen bekloppt."

"Wenn wir jetzt die nächsten zwei Spiele gewinnen, dann klettern wir vielleicht noch mal zwei oder drei Plätze. Verlieren wir die nächsten beiden, müssen wir dann wieder nach unten gucken", so Schnellhardt über die aktuelle Situation beim Fußball-Zweitligisten Darmstadt 98. Am Wochenende hatten die Südhessen Absteiger Werder Bremen zuhause 3:0 besiegt.

Lieberknecht: "Super Junge und sensationeller Fußballer"

Trainer Torsten Lieberknecht pflichtete seinem Schützling auf der Pressekonferenz auf FFH-Frage bei: "Der Schnelli hat nicht ganz Unrecht." Über seinen Mittelfeldmann selbst sagte Lieberknecht unserem Reporter humorvoll: "Ich muss ein bisschen schmunzeln, er ist schon ein bisschen bekloppt. Aber sehr charmant. Ein super Junge und ein sensationeller Fußballer."

Trainer lobt Schnellhardt

Lieberknecht selbst hält große Stücke auf seinen Mittelfeldspieler: "Schnelli kannst du um fünf Uhr morgens anrufen. Und dann steht er selbst im Schlafanzug wahrscheinlich vor dir und sagt: Wo ist der Platz, wo ist der Ball?"

Schnellhardt: Zweite Liga bekloppt

Mittelfeldmann Fabian Schnellhardt über die zweite Liga: "Die ist bekloppt!"

Ich glaube damit zunächst zwei Spiele gewinnen. Dann Soman mal bei noch zwei Plätze oder drei Plätze verlier meine nächsten beim Summerslam wider. Na, Ames Madonna unten gucken es. Die Zweitliga ist bekloppt. Man sieht ja einen jedes Wochenende. Was für komische Ergebnisse Barum kommen. Deswegen wär 's, glaube ich, jetzt Quatsch zu sagen. Ja, wir wollen das. Und das und das mal sehen, wie vor es am Ende. Dann hingeht

Lieberknecht zu FFH: Schnelli auch charmant bekloppt

Darmstadt-Trainer Torsten Lieberknecht auf der Pressekonferenz auf FFH-Nachfrage: "Ich muss ein bisschen schmunzeln, er ist schon ein bisschen bekloppt. Aber sehr charmant. Ein super Junge."

Wer mal erst mal elf muss Spiegel schmunzeln, dass es jemand sagen in Anführungszeichen des Hits. Charmant auch bekloppt is, als von daher der der nicht ganz unrecht Nelly Shelleys Bjarne, Mädel bekloppt. Doch dieser Chance, sehr charmant, sind bei Junge und nimmt sensationell. Fußball hat man gesehen.

Lieberknecht zu FFH: Kannst du um fünf Uhr wecken

98-Trainer Lieberknecht zu FFH auf der Pressekonferenz: "Und dann steht er selbst im Schlafanzug wahrscheinlich vor dir und sagt: Wo ist der Platz, wo ist der Ball?"

Schnell die ganze um fünf Uhr. Morgens Anruf, ganz ankomme, ging kicken und einen schwedischen Elli. Selbst im Schlafanzug scheint vor die ins achte Börseplatz. Wo ist der Ball?

nach oben