Nachrichten > Südhessen >

Tötungsdelikt in Ludwigshafen: 5000 Euro Belohnung

Tötungsdelikt in Ludwigshafen - 5000 Euro Belohnung und Leiter gesucht

© dpa

Symbolfoto

Die Kripo in Ludwigshafen rätselt seit Monaten über ein Tötungsdelikt. Schon Mitte Februar wurde im Stadtteil Oppau eine Frau umgebracht, vom Täter fehlt noch immer jede Spur. Für Hinweise haben die Fahnder jetzt eine Belohnung ausgesetzt. 

Im Februar tot in Wohnung

5000 Euro verspricht die Staatsanwaltschaft für entscheidende Tipps, die die Ermittler zum Täter führen. Am 11. Februar wurde die 47-Jährige abends tot in ihrer Wohnung gefunden. Für die Polizei steht fest: ein Tötungsdelikt.

Mit diesen Ausschnitten aus Fotos aus der Wohnung sucht die Polizei nach der verschwundenen Leiter.

Leiter mit Farbe, Lack, Tapetenresten

Auffällig: Am Tatort ist eine Leiter der Marke Krause verschwunden. Möglicherweise steht das Fehlen dieser Leiter mit der Tat in Zusammenhang. An der fehlenden Leiter seien Farb-/Lack- und Tapetenanhaftungen. Die Kripo sucht deshalb Zeugen, denen so eine Leiter vielleicht aufgefallen ist.

Hinweise auch per Mail

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail zkiludwigshafen.k11.kdd@polizei.rlp.de entgegen. Hinweise können unter der Telefonnummer 0621 5644-00 auch vertraulich behandelt werden, so die Ermittler.

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

nach oben