Nachrichten > Südhessen, Sport >

Darmstadt: Rückkehrer Skarke will wieder angreifen

Comeback nach langer Pause - Darmstadt: Skarke will wieder angreifen

© dpa

Tim Skarke steht nach rund fünf Monaten Zwangspause wieder für den SV Darmstadt auf dem Platz.

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 hat mit dem Sieg am Samstag in Aue den beeindruckenden Lauf der letzten Wochen fortgesetzt. Beim Geisterspiel im Erzgebirge stand auch Flügelspieler Tim Skarke wieder auf dem Platz. Der 25-Jährige ist in der Schlussphase eingewechselt worden.

Hinter Skarke liegt eine lange Leidenszeit: Der 25-Jährige ist mit vielen Ambitionen in die Vorbereitung gestartet, aber erst von einer Corona-Infektion und dann von einer Adduktoren-OP jäh gestoppt worden. Rund fünf Monate hat Skarke nur zuschauen können, in Aue dann aber endlich das Comeback. "Es hat schon sehr viel Kraft gekostet. Ich blicke aber jetzt positiv nach vorne", sagt Skarke.

Skarke kann sich vorstellen, über die Saison hinaus zu bleiben

Auch wenn er sich erstmal zurückkämpfen musste, hat sich Skarke von dem guten Teamspirit anstecken lassen. "Es ist schon ein krasses Gefühl, was ich eigentlich noch nie hatte in einem Team", beschreibt der 25-Jährige, der sich gut vorstellen kann, länger in Darmstadt zu bleiben. Sein Vertrag läuft aus - eine Entscheidung will Skarke aber erst fällen, wenn er fit bleibt und mehr Spielzeit gesammelt hat.

Skarke: "Freue mich, bald wieder vor Zuschauern zu spielen"

Kurioserweise hat der 25-Jährige genau die Zeit verpasst, in der die Fans ins Stadion zurückgekehrt sind. In der Vorsaison hat sich Skarke in der Stammelf festgespielt - aber eben auch in leeren Stadien. Sein Comeback in Aue ist ausgerechnet das erste Geisterspiel der Lilien in dieser Saison. "Es ist ein bisschen ernüchternd, aber ich freue mich dafür, am Freitag wieder vor Fans zu spielen", so Skarke.

Darmstadt empfängt am Freitag Fortuna Düsseldorf

Die Lilien haben am Freitag Fortuna Düsseldorf zu Gast (18:30 Uhr) und können - Stand jetzt - am Böllenfalltor mit Zuschauern planen. Die Düsseldorfer warten seit fünf Spielen auf einen Sieg, aber Skarke warnt: "Fortuna ist schon ein Brocken. Das wird ein robustes Spiel, in dem wir uns in den Zweikämpfen beweisen müssen."

Darmstadt-Spieler Tim Skarke zu FFH: "Ich versuche, mich jetzt im Training reinzubeißen"

"Ich bin einfach super happy, dass ich wieder ohne Schmerzen am Platz stehen kann. Ich glaube ich bin ein Spieler, der viel über Mentalität kommt."

Es fühlt sich einfach positiv für mich an, auf dem Platz zu stehen, keine Schmerzen mehr zu haben er beim Schießen oder bei irgendwer in Sprint Bewegungen. Und der mich bin einfach super happy. Und ich versuchen jetzt im Training reinzubeißen Halbau wieder ne anstrengende Einheit einheitlich mehr. Klar merke ich noch ein Mangel über längeren Zeitraum Spiel, das die Kondition und bis ist. Aber ich glaube, ich bin ne Spieler, der es viel über Mentalität kommt.

Darmstadt-Spieler Tim Skarke zu FFH: "Fortuna ist schon ein Brocken"

"Sie sind ein bisschen angeschlagen, aber sie wissen auch, dass sie gegen uns spielen müssen. Das wird für beide ein ekliges Spiel, in dem wir über die Zweikämpfe kommen müssen."

Ich glaub, das Fortuna schon Bockemühl Schermer Sie sind gerade natürlich bisschen angeschlagen, wissen auch, dass sie zu uns jetzt kommen. Versauen auch Spiel. Für uns aber genauso. Und ich glaube, dass es richtig robuste Spiel wird. Dass wir erst mal über die Zweikämpfe kommen müssen und uns dann erst mal beweisen müssen. Unternehmen Sweerts, ein richtig gutes Spiel

Darmstadt-Spieler Tim Skarke zu FFH: "Mit Fans ist schon ne ganz andere Energie"

"Eineinhalb Jahre hab ich ohne Fans gespielt. Dann kam die Verletzung und die Zuschauer waren wieder da. Und jetzt in Aue das Geisterspiel, das war schon ziemlich ernüchternd."

Ein halb Jahre ohne Fans gespielter kam die Verletzung. Waren die Fans wieder da? Und jetzt mein erste Spiel wieder ohne sind aber warum? Bisher ernüchternd. Aber nichtsdestotrotz, sie freue mich jetzt. Vent Heimspiel hoffentlich dann Herr mit vielen Fans des so Mach nicht, glaubt die Atmosphäre schon was besonders Sie auf einem Freitagabend spiele es schon ne ganz andere Energie, was da auf uns zukommt,

Darmstadt-Spieler Tim Skarke zu FFH: "Jeder gönnt jedem alles"

"Jetzt auch wieder am Wochenende dabei zu sein, das ist schon ein krasses Gefühl - wie die Jungs untereinander oder auch zueinander sind. Das hab ich so noch bei keinem Team gehabt."

Jetzt auch wieder am Wochenende dabei zu sein. Das war schon ein krasses Gefühl. Auch wie die Jungs untereinander oder wie wir zueinander sind es schon so'n, positives Gefühl, was ich es selten gesehener Bereich. Noch nie hatte er in dem Team und einem das einfach jeder jedem alles gönnt. Egal, obs Konkurrenzkampf oder sonst 's, das ist schon sehr krass.

nach oben