Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Mann bei Verpuffung in Darmstadt schwer verletzt

Schwerverletzter in Darmstadt - Verpuffung offenbar wegen Zigarette

© dpa

Symbolfoto

Verpuffung in Darmstadt: Dabei ist ein Mann schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte er sich offenbar neben einem Sauerstoffgerät eine Zigarette angezündet.

Ein Polizeisprecher sagte uns: Der Mann sei offenbar in seiner Wohnung am Darmstädter Donnersbergring medizinisch auf das Sauerstoffgerät angewiesen. Neben dem Gerät habe sich der 64-Jährige dann aber offenbar eine Zigarette angezündet.

Verpuffung und Stichflamme

Die Folge: eine Verpuffung und laut Polizei wohl eine Stichflamme, die den Mann getroffen haben soll. Nachbarn hörten daraufhin den Rauchmelder, und die Feuerwehr rückte an.

Vom Notarzt reanimiert

Der Mann soll den Rettungskräften dem Polizeisprecher zufolge noch selbst die Tür aufgemacht haben, dann aber zusammengebrochen sein. Er musste vom Notarzt reanimiert werden und kam anschließend ins Krankenhaus.

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

nach oben