Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Feuer-Gefahr wegen der Dürre: Gemeinde Münster warnt vor Grablichtern

Feuer-Gefahr wegen der Dürre - Gemeinde Münster warnt vor Grablichtern

© dpa

Brennende Kerzen auf Gräbern - die Gemeinde Münster hat Bedenken 

Keine Grablichter oder brennende Kerzen auf den Friedhöfen. Darum bittet jetzt die Gemeinde Münster im Kreis Darmstadt-Dieburg. Anlass ist die andauernde Trockenheit und damit die Gefahr eines größeren Brandes.

Flammen könnten sich ausbreiten

Der Friedhof von Münster liegt mitten im Ort. Entsteht hier ein Feuer, wenn brennende Kerzen auf Gräbern oder in Urnenwänden umkippen, dann könnten die Flammen sehr schnell außer Kontrolle geraten. Eine Gefahr für die Anwohner. Davor warnt jetzt die Gemeindeverwaltung.

LED-Kerzen als Alternative

Die Verwaltung sei sich laut Mitteilung bewusst, dass Kerzen für viele Hinterbliebene eine wichtige Form des Gedenkens darstellten, allerdings sei das Risiko derzeit einfach zu hoch. Sie schlägt deshalb ungefährliche, elektrische LED-Kerzen vor – als alternative Form des Gedenkens an die Verstorbenen, ganz ohne Feuergefahr. Bis zum Ende der Dürre.

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

nach oben