Nachrichten > Südhessen, Sport >

Nach drei Unentschieden gewinnt Darmstadt 98 mit 2:0 gegen Nürnberg

Nach drei Remis in Folge - Lilien gewinnen mit 2:0 gegen Nürnberg

© dpa

Darmstadts Phillip Tietz jubelt mit seinem Teamkollegen Tobias Kempe über sein Tor zum 2:0.

Nach zuletzt drei Unentschieden in Serie hat der SV Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga wieder über einen Sieg gejubelt - die Partie wird aber wohl ein Nachspiel haben. Beim souveränen 2:0 (2:0)-Sieg der Lilien am Samstag wurde Routinier Tobias Kempe bei einem Eckball in der 65. Minute von einer Dose aus dem Nürnberger Fanblock am Kopf getroffen. Nach einer kurzen Unterbrechung ging das Spiel weiter.

Acht Liga-Spiele ohne Niederlage

Für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht trafen Kempe (8. Minute) mit einem platzierten Schuss aus sieben Metern und Phillip Tietz per Kopf (27.). Darmstadt ist nun seit bereits acht Liga-Spielen ohne Niederlage und hält sich weiter in der Spitzengruppe. Vor 14 500 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Böllenfalltor agierten die Nürnberger in der Offensive weitgehend harmlos.

Darmstadts Kapitän Fabian Holland am FFH-Mikro:

"Wir wussten, dass wir was anders machen müssen - grade in der Schlussphase. Wir hatten mit Nürnberg heute einen starken Gegner, wo wir jede Minute aufpassen mussten. Deswegen sind wir schon sehr stolz heute."

Da hat man hat Saumfeld gesehen, das uns immer wieder gepusht haben, dass ihr euch auch ganz ohne Gegentor kriegen. Goldenen wussten, dass wir das über 's anders machen müssen. Gerade in einer Phase zum Schluss raus, dass das da er Alma wachbleiben müssen. Unter wirklich jede Aktion. Konsequent Durchspielen unter Wahrheit mit Nürnberg Herrn extrem starker Gegner, Woge Ehe jeden Moment. Jede Minute. Aufpassen müssen unter einem Deswegen schon sehr stolz auf die Mannschaft.

© HIT RADIO FFH

Kempe verärgert über Dosenwurf

Nach dem Spiel zeigte sich Tobias Kempe am FFH-Mikro verärgert über den Dosenwurf des Nürnberger Fans: "Das ist unnötig, das sind für mich keine Fans, sondern einfach Unruhestifter. Aber wir haben gewonnen und das ist das, was zählt." Auch Philip Tietz lobte die Leistung der Mannschaft: "Wir haben heute als Mannschaft überragende Defensiv-Arbeit geleistet." Der Gegner hätte keine große Torchanche gehabt.

Darmstadt bleibt oben dran

Mit dem Sieg bleibt Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga oben dran. Die Lilien rücken vor dem Abendspiel des Hamburger SV gegen Fortuna Düsseldorf auf Rang zwei vor. Der Club hat dagegen nun acht Zähler Rückstand auf die Darmstädter.

Darmstadts Tobi Kempe nach dem Spiel am FFH-Mikro:

"Das war enorm wichtig nach drei Unentschieden, heute hier unbedingt den Sieg zu holen. Wir haben dann auch völlig verdient gewonnen."

Es war auch enorm wichtig nach drei und Schienennetz, wo wir ja auch immer eigentlich am Sieg vorbeigeschrammt haben, heute unbedingt den Sieg zu holen haben. Dem wir uns auch, glaube ich, über neunzig Millionen verdient haben, ging es wie starke Mannschaft. Aber wir waren dann auch als in den Situationen um zu einem völlig verdient, gewann

Darmstadts Phillip Tietz am FFH-Mikro:

"Nürnberg ist eine spielstarke Mannschaft, aber man muss halt auch Tore schießen und das haben wir heute nicht zugelassen. Ich kann mich an keine 100-Prozentige von Nürnberg erinnern."

Nein, mir geht auf Viva schon die spielstarke Mannschaft. Aber Muss Otto schießen können unter wer?

Meuterei war extrem gut verteidigt, haben den zu kaum Situation Kollár. Ich kann mich nicht dran erinnern, dass sie Hundert Prozentige hatten. Ja, das is. Das steht im Vordergrund. Die Abwehr heute. Überragend. Oder ihrem. Sei mal als Mannschaft heute überragend. Defensivarbeit geleistet.

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant
    Überraschung für Lilien-Profis Training in Trikots der Amateurvereine

Am Böllenfalltor erwartete die Profis des SV Darmstadt 98 eine Überraschung. Der…

    «Es ist ein Privileg» Darmstadt 98 mit Vorfreude gegen Nürnberg

Der SV Darmstadt 98 geht trotz zuletzt drei Unentschieden mit viel Optimismus in…

    Nach 2:0-Führung - am Ende 3:3! Darmstadt 98 mit Remis in Kaiserslautern

In der zweiten Fußball-Bundesliga trennt sich Darmstadt 98 3:3 (1:0)…

nach oben