Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Pech für Diebe in Groß-Umstadt: Hausbewohner schnappen Einbrecher

Pech für Diebe in Groß-Umstadt - Hausbewohner schnappen Einbrecher selbst

© dpa

Symbolbild

Zwei Einbrecher im Groß-Umstadt haben echt Pech gehabt: Beide wurden laut Polizei durch Zufall geschnappt.

Kurz nach Mitternacht brach ein 32-Jähriger in ein Einfamilienhaus ein. Sein Komplize wartete im Garten. Dann kamen plötzlich die Hausbewohner zurück, womit die Einbrecher nicht gerechnet hatten.

In der Küche überrascht

Die Bewohner überraschten den 32-Jährigen in der Küche, hielten ihn fest, um ihn wenig später an die Polizei zu übergeben. Der 30-jährige Komplize konnte flüchten und machte sich auf die Suche nach seinem Mittäter.

Die falschen Personen angesprochen

Vor einem Schnellimbiss sprach er später zwei Passanten an, um sie nach Hilfe zu Fragen. Bei diesen Passanten handelte es sich aber zufälligerweise erneut um die Hausbewohner, die den Einbrecher wiedererkannten. Auch ihn konnten sie festhalten und an die Polizei übergeben. Beide Einbrecher wurden dann auf der Wache durchsucht. Ein gefundener Rucksack und eine Geldbörse konnten weiteren Straftaten zugeordnet werden. Ihr Fahrrad und ihr E-Roller waren wahrscheinlich ebenfalls geklaut.

Lukas Schäfer

Reporter
Lukas Schäfer

nach oben