Nachrichten > Südhessen >

Brände in Hirschhorn und Mannheim: Haus in Südhessen unbewohnbar

Haus in Südhessen unbewohnbar - Brände in Hirschhorn und Mannheim

Bei einem Wohnhausbrand in Hirschhorn in Südhessen ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden.
© dpa

Bei einem Wohnhausbrand in Hirschhorn in Südhessen ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden (Symbolbild)

Nach einem Brand ist ein Wohnhaus in Hirschhorn im Kreis Bergstraße nicht mehr bewohnbar. In Mannheim musste die Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand ausrücken.

Laut Polizei enstand ein Schaden von rund 100.000 Euro.

Bewohner bringen sich rechtzeitig in Sicherheit

Den Polizeiangaben zufolge konnte der Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen und wurde nicht verletzt. Das Feuer sei am Donnerstagabend aus noch unbekannten Gründen im Anbau des Hauses ausgebrochen.

Feuerwehr verhindert übergreifen der Flammen

Später hätten sich die Flammen auf das Wohnhaus ausgeweitet. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf benachbarte Häuser verhindern, wie die Polizei mitteilte.

Keine Verletzten bei Brand in Mannheim

Bei einem Wohnungsbrand in Mannheim entstand in der Seckenheimer Landstraße nach Polizeiangaben am Donnerstagabend insgesamt ein Sachschaden von rund 45.000 Euro. Auch hier wurde niemand verletzt. Zur Brandursache waren zunächst keine Details bekannt, die Ermittlungen hat die Mannheimer Kriminalpolizei übernommen.

Auch interessant
Auch interessant
    500.000 Euro Sachschaden Haus in Mühlheim am Main abgebrannt

Beim Brand eines Wohnhauses in der Raabestraße in Mühlheim am Main ist am…

Mehr aus Südhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Südhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

Anzeige
Aus dem Netz
nach oben