Nachrichten > Südhessen, Sport >

Darmstadt verliert 0:2 gegen St. Pauli

Darmstadt 98 - 0:2 Niederlage beim FC St. Pauli

Der SV Darmstadt 98 hat das Auswärtsspiel beim FC St. Pauli verloren. Am Ende heißt es 0:2 aus Sicht der Lilien. Beide Teams lieferten sich von Beginn ein intensives Match. Johannes Flum (17.) für die Hausherren und Aytac Sulu (28.) für die Südhessen hatten erstklassige Möglichkeiten. Nach der Pause übernahm St. Pauli immer mehr das Kommando. Neudecker per Kopf nach starker Vorarbeit von Mats Möller Daehli und Buchtmann per Abstauber nach Neudeckers Vorlage sorgten dann für die Entscheidung und den verdienten Sieg der Hamburger.

"Bei beiden Gegentoren naiv angestellt"

Für die Darmstädter endet somit eine beeindruckende Serie. Saisonübergreifend hatten die Lilien 12 Mal in Folge nicht verloren. Darmstadt-Trainer Dirk Schuster sagt: „Bei beiden Gegentoren haben wir uns naiv angestellt und es St. Pauli zu leicht gemacht. Trotzdem hat in Sachen Einsatz und Leidenschaft nichts gefehlt. Das Ergebnis haben wir uns anders vorgestellt. 75 Minuten war unser Auftreten in Ordnung, da haben wir quasi nichts zugelassen. Leider haben wir unsere beiden guten Chancen nicht genutzt.“ 

Michael Maxen

Reporter:
Michael Maxen

nach oben