Nachrichten > Südhessen >

Unfall mit Polizeiauto: Verletzte in Heidelberg

Sieben Verletzte in Heidelberg - Autofahrer übersieht Streifenwagen

© dpa

Symbolfoto

Bei einem Zusammenstoß von einem Auto mit einem Streifenwagen der Polizei sind in Heidelberg insgesamt sieben Menschen verletzt worden. Das Polizeiauto war im Einsatz und mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs.

Drei Kinder im Auto

Nach Angaben eines Polizeisprechers befuhr ein 43-jähriger VW-Fahrer den linken Fahrstreifen der Friedrich-Ebert-Anlage in westliche Richtung. In Höhe Hausnummer 51 wechselte er auf den rechten Fahrstreifen, um in das Parkhaus am Theaterplatz zu gelangen. Hierbei übersah er einen rechts neben ihm fahrenden Streifenwagen, der mit Blaulicht und Martinshorn auf Einsatzfahrt in Richtung Adenauerplatz unterwegs war. Er stieß mit dem Polizeiauto zusammen. Der Streifenwagen prallte anschließend gegen einen auf dem rechten Gehweg geparkten Honda.

Der 43-jährige VW-Fahrer, seine Beifahrerin und die drei Kinder im Alter von fünf bis zehn Jahren erlitten leichte Verletzungen. Die beiden Beamten im Streifenwagen wurden ebenfalls leicht verletzt.

 

Marc Wilhelm

Reporter:
Marc Wilhelm

nach oben