Nachrichten > Südhessen, Sport, Top-Meldungen >

Lilien: Gegentribüne wird plattgemacht

Lilien: Abriss am Böllenfalltor - Gegentribüne wird plattgemacht

Der Abriss der legendären Gegengerade am Darmstädter Böllenfalltor hat begonnen. Am Mittag sind die ersten Bagger angerollt. Bei vielen Fans von Zweitligist Darmstadt 98 kommt Wehmut auf. Jahrzehntelang hat die Gegengerade die Mannschaft nach vorne gepeitscht. Lilien-Trainer Dirk Schuster sagt: "Sie hat uns teilweise aus Situationen herausgeholfen, wo es sportlich nicht so lief."

Fans kaufen sich Erinnerungsstücke

Viele Fans haben sich bereits Erinnerungsstücke der einzigen nicht überdachten Tribüne im deutschen Profifußball gesichert. Unter anderem wurden bereits 30 Wellenbrecher, 140 Sitzschalen und sogar Treppenstufen verkauft.

Viele Plätze fallen durch Umbau weg

Ab 2019 werden die Lilien wegen der Umbaurabeiten dann „nur“ noch vor 11.000 Fans spielen können.Die Gegengerade mit ihren 7.500 Plätzen fällt dann erstmal weg. Viele Fans hatten die Gegengerade ins Herz geschlossen. Dort wurde man im Winter eingeschneit und hat sich bei Sonne alles verbrannt 

Abriss der Gegengerade beim SVD

© FFH
Sonja Pahl

Reporter:
Sonja Pahl

nach oben