Nachrichten > Südhessen >

Lampertheim: Alina-Sophie ist neue Spargelkönigin

Wahl in Lampertheim - Alina-Sophie ist neue Spargelkönigin

© Stadt Lampertheim

Bürgermeister Gofttfried Störmer und die neue Spargelkönigin Alina-Sophie Kissel

Der Spargelrat hat entschieden: Alina-Sophie Kissel wurde einstimmig zur Spargelkönigin 2019 gewählt. Mit Interesse habe die 19-Jährige die Arbeit und das Wirken der bisherigen Spargelköniginnen verfolgt, sagt sie.

Die künftige Lampertheimer Spargelhoheit beginnt im Herbst eine Ausbildung zur Marketingkommunikationskauffrau. Sie sei schon jetzt gespannt und voller Vorfreude auf die kommende Amtszeit.

Es stehen viele Termine an

Die Vielzahl der Termine, etwa 80 an der Zahl, sieht die zukünftige Spargelkönigin in keiner Weise als zeitliches Problem, vielmehr sieht sie dies als eine Herausforderung an. Die neuen Kontakte sowie positiven Resonanzen sieht sie als einen großen Gewinn für ihre weitere Persönlichkeitsentwicklung.

Ab dem Spargelfest im Amt

Der Termin für die Inthronisierung steht bereits fest: Sie wird zur Eröffnung des Lampertheimer Spargelfestes am Samstag, 8. Juni, stattfinden. Hier wird Alina-Sophie I. von Bürgermeister Gottfried Störmer in ihr Amt gehoben.

Repräsentantin für den Lampertheimer Spargel

Ihre erste öffentliche Amtshandlung wird direkt im Anschluss an die Inthronisierung die Eröffnung des Lampertheimer Spargelfestes mit dem Fassbieranstich sein. Dann gelte es, eine positive Spargel-Regentschaft zu führen und als Botschafterin für Lampertheim, den Lampertheimer Spargel in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen - erste Termine sind bereits festgelegt, so die Stadtverwaltung.

Johanna Welcker

Reporter:
Johanna Welcker

nach oben