Nachrichten > Südhessen >

Beinahe-Unglück am Bahnübergang Eppertshausen

Radfahrer mit Schutzengel - Beinahe-Unglück am Bahnübergang

© dpa

Symbolbild

Einen guten Schutzengel hatte ein Radfahrer an seiner Seite, als er in Eppertshausen mit seinem Fahrrad einen bereits geschlossenen Bahnübergang überquerte. Der Mann drängte sich laut Bundespolizei an den Schranken vorbei. In diesem Moment fuhr der Regionalexpress Richtung Dieburg ein.

Zug touchierte Hinterrad

Der Radfahrer erkannte in diesem Moment wohl die lebensbedrohliche Situation, der Lokführer leitete eine Notbremsung ein. Der Radfahrer ist zur anderen Seite gelangt, der Zug touchierte aber noch das Hinterrad. Der Fahrradfahrer ist dann laut Bundespolizei weggefahren. Er wird jetzt gesucht.

Ausfällen wegen Streckensperrung

Die Zugstrecke war für gut eine Stunde dicht, es kam zu einigen Ausfällen.

Benjamin May

Reporter:
Benjamin May

nach oben