Nachrichten > Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Top-Meldungen >

Flashmob-Aktion von Unicef sechsmal in Hessen

"Theater der 10.000" von Unicef - Flashmob-Aktion sechsmal in Hessen

© UNICEF/Sebastian Bänsch

Beim "Theater der 10.000" gibt's die Regieanweisungen übers Smartphone und per Kopfhörer

Krieg, Flucht, Vertreibung – für Kinder sind das ganz besonders grausame Erlebnisse. Unter dem Motto „Kindheit braucht Frieden“ will das UN-Kinderhilfswerk Unicef bei einer bundesweiten Flashmob-Aktion ein „Theater der 10.000“ auf die Beine stellen - mit erhofften 10.000 Teilnehmern.

Beginn ist überall um 12.19 Uhr

Die Orte in Hessen: Darmstadt (Ludwigsplatz), Frankfurt (Paulsplatz), Fulda (Bahnhofsvorplatz), Kassel (Königsplatz/Südseite), Gießen (Kirchenplatz/Georg-Schlosser Straße), Wiesbaden (Schlossplatz, zwischen Rathaus und Landtag). Beginn ist überall am Samstag (11.) um 12.19 Uhr.

Eine vollständige Liste aller Performance-Orte in Deutschland und alle weiteren wichtigen Infos gibt's hier.

AUDIO: "Text lernen oder Schauspieltalent nicht nötig"

Flashmob-Aktion von Unicef sechsmal in Hessen

Felicia Maull von der Unicef-Hochschulgruppe Wiesbaden

© FFH

Das Ziel: Kindheit auf der Flucht erlebbar machen

Die Teilnehmer der Live-Performance bekommen über Kopfhörer eine Art Regieanweisung, um dann mit Gesten eine bewegende Geschichte zu erzählen. Ziel der Aktion ist es, auf das Thema Flucht von Kindern aufmerksam zu machen.

nach oben