Nachrichten > Südhessen >

Feuer in Bibliothek: Haben Kinder gezündelt?

Feuer in Mannheim - Haben Kinder an der Bibliothek gezündelt?

© dpa

Symbolbild

Bei einem Brand in der Stadtteilbibliothek von Mannheim-Schönau ist ein Schaden von 200.000 Euro entstanden. Nach dem Großeinsatz der Feuerwehr bis in die Nacht zum Montag (15.) war bereits früh klar, dass das Gebäude im Lötzener Weg vorsätzlich in Brand gesteckt wurde.

Kinder und Jugendlicher im Verdacht

Im Zuge der intensiven Ermittlungen gerieten ein Jugendlicher und drei Kinder im Alter zwischen 12 und 14 Jahren in den Fokus der Ermittler, wie jetzt mitgeteilt wurde. Die Identität der mutmaßlichen Täter steht zwischenzeitlich fest. "Ein Teil der Tatverdächtigen wurde bereits zum Tatgeschehen befragt und soll sich zumindest in Teilen geständig gezeigt haben", so ein Polizeisprecher. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei dauern an.

nach oben