Nachrichten > Südhessen >

Kreis Bergstraße bietet neuen Mietkosten-Vergleich

Neuer Online-Service - Kreis Bergstraße bietet Mieten-Vergleich

© FFH

Die Macher der "interaktiven Mietpreisübersicht" bei der Vorstellung im Heppenheimer Landratsamt 

Jedes Jahr entstehen im Kreis Bergstraße etwa 1500 neue Jobs. Viele Arbeitnehmer ziehen dann für die neue Stelle aus ganz Deutschland nach Südhessen. Für die oft ziemlich anstrengende Wohnungssuche der Familien bietet die Kreisverwaltung jetzt eine neue Online-Hilfe an: eine Übersicht über die Mietpreise in allen Bergsträßer Kommunen.

© Kreis Bergstraße

Teures Bensheim und Heppenheim, im Ried und in Richtung Odenwald werden die Mieten günstiger (Screenshot)

Mit der "interaktiven Mietpreisübersicht" für den Kreis Bergstraße können Wohnungsuchende online schneller herausfinden: Welche Mietwohnung kann und welche will man sich leisten? Und: Muss ich ins teure Bensheim ziehen oder passen vielleicht auch geeignete vier Wände in Biblis? Nicht zuletzt soll das Zeit beim Durchsuchen der Wohnungsanzeigen sparen helfen.

Kreis Bergstraße bietet neuen Mietkosten-Vergleich

AUDIO: "Auch im Ried sehr nah an Autobahnen"

Landrat Christian Engelhardt

© FFH

Für die neue Online-Übersicht wurden die Mietkosten im gesamten Kreis Bergstraße ausgewertet, von Januar 2017 bis Januar 2019. Dabei wurden alle Mietwohnungen erfasst, die online oder in Zeitungsanzeigen angeboten wurden - insgesamt 3633 Wohnungen.

Großes Preisgefälle festgestellt

Dabei kam zum Beispiel heraus: Eine 90 Quadratmeter große Mietwohnung kostet in Heppenheim fast 770 Euro Kaltmiete im Monat, in Abtsteinach dagegen nur knapp 490 Euro. Interessenten müssen dann abwägen, ob die gesparten Mietkosten die mögliche längere Fahrzeit zur Arbeitsstelle wettmachen.

Keinen Link auf Portale

Allerdings bietet das neue Tool tatsächlich nur eine schnelle Orientierung. Wohnungsanzeigen oder eine Verlinkung auf Immobilienportale bietet es nicht. Landrat Christian Engelhardt sagt: "Das ist auch nicht die Aufgabe einer Kreisverwaltung. Wir möchten aber gerade Auswärtigen eine Unterstützung bei der Wohnungssuche anbieten."

Marc Wilhelm

Reporter:
Marc Wilhelm

nach oben