Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Nach Unfall: Tonnenweise Eis auf A 67 geschmolzen

Unfall von Kühl-Laster - Tonnenweise Eis auf A 67 geschmolzen

Rund 15 Tonnen Vanille- und Schoko-Eis sind auf der A67 in Südhessen geschmolzen. Ein vollbeladener Kühl-Laster hatte bei Viernheim einen Unfall.

Eiszeit mitten im Sommer: Kisten voll mit Eisbechern kippen auf die Autobahn. Was wir normalerweise auslöffeln, liegt im Grünstreifen und schmilzt. Die rund 15 Tonnen Eis sollten eigentlich zu einem Discounter gebracht werden, erklärt die Polizei. 

Polizei: Eis "dem Auftauprozess ausgesetzt"

Der Kühl-Laster hatte in der Nacht zu Freitag laut der Polizei vermutlich einen Pannen-LKW übersehen, der auf dem Seitenstreifen stand, prallte seitlich hinein. Am Eis-Brummi reist die rechte Seitenwand auf. Dann – so schreibt die Polizei es in ihrem ersten Einsatz-Bericht – wurden das Eis „dem Auftauprozess ausgesetzt“.

Beide Fahrer blieben unverletzt, den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 250 000 Euro.

Aktuelle Verkehrsmeldungen finden Sie hier.

Benjamin May

Reporter:
Benjamin May

nach oben