Nachrichten > Südhessen >

Goddelau: Motorradfahrer (16) flüchtet vor Polizei

16-Jähriger ohne Führerschein - Motorrad-Flucht vor Polizei in Goddelau

© dpa

Symbolbild

Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle ist in Riedstadt-Goddelau ein 16 Jahre alter Motorradfahrer verletzt worden.

Laut Polizei war der Gernsheimer in eine Sackgasse geflüchtet. In einem Wendehammer berührten sich Streifenwagen und Motorradfahrer, der 16-Jährige wurde am Bein verletzt und musste ins Krankenhaus. Wie sich später herausstellte, hatte er keinen Führerschein, und das Motorrad war nicht zugelassen. 

Polizei fahndete nach Einbrecher

Eigentlich fahndete die Polizei nach einem Mann, der sich unerlaubt auf einem Baustellengelände in der Starkenburger Straße aufhielt und dort Alarm auslöste. Bei dieser Fahndung fiel den Beamten der 16-jährige Motorradfahrer auf. Als Verdächtigen für den Einbruch konnte die Polizei aber auch einen 28-jährigen Mann aus Ludwigshafen festnehmen. Er hatte zwei Fahrräder, ein durchtrenntes Fahrradschloss und einen Bolzenschneider bei sich, so ein Polizeisprecher. 

nach oben