Nachrichten > Südhessen >

Bilanz der Abschleppaktion in Mannheim

Stadt greift durch - Falschparker-Abschleppaktion in Mannheim

© Polizei Mannheim

Rücksichtslos auf Gehwegen abgestellte Autos oder zugeparkte Feuerwehrzufahren - gegen diese und weitere Parkverstöße geht die Stadt Mannheim vor. Der Ordnungsdienst wird mit der Polizei Mannheim erneut eine schwerpunktmäßige Abschleppaktion machen, teilte die Stadt mit.

Stadt veröffentlicht Bilanz

Nun hat die Stadt Zahlen veröffentlicht. In der Mitteillung heißt es: "So mussten am Donnerstag (7.11.) die drei Außendienst-Teams des Fachbereichs Sicherheit und Ordnung 19mal den Abschleppdienst rufen. Für die betroffenen Fahrzeughalter fielen somit mindestens 242 Euro Abschleppkosten (157 Euro bei Leerfahrten) sowie eine Verwaltungsgebühr in Höhe von etwa 33 Euro an."

Tausende Verwarnungen

„Allein in der Neckarstadt wird das die inzwischen neunte Abschleppaktion seit August letzten Jahres sein“, berichtet Sicherheitsdezernent Christian Specht. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres seien in der Neckarstadt fast 13.000 Falschparker verwarnt worden. "Rund 200 Fahrzeuge wurden direkt abgeschleppt", so Christian Specht. 

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben