Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Feuer zerstört alten Lokschuppen in Worms

Nächtliches Inferno - Feuer zerstört alten Lokschuppen in Worms

Bei einem Großbrand am Wochenende im rheinland-pfälzischen Worms ist der alte Lokschuppen in der Bensheimer Straße vollständig zerstört worden. Es war der dritte Brand innerhalb weniger Wochen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand.

In dem rund 100 Jahre alten Gebäude befanden sich nach Angaben der Stadt zwei historische Lokomotiven, drei Waggons und drei LKW. Allein der Schaden für die Zerstörung der Fahrzeuge liege bei rund 500.000 Euro. Die Brandursache und auch die Gesamthöhe des Schadens müssen noch ermittelt werden.

Angela Zimmermann, Sprecherin der Stadt Worms

Angela Zimmermann, Sprecherin der Stadt Worms, über die Zerstörung des alten Lokschuppens

© Keutz TV-News

Keine Gefahr für die Bevölkerung

Die Feuerwehr hatte bei dem Brand in der Nacht von Freitag auf Samstag im gesamten Stadtgebiet regelmäßig den Schadstoff-Gehalt in der Luft gemessen. Demnach wurden keine gefährlichen Stoffe nachgewiesen, sagte Stadtsprecherin Angela Zimmermann. Die Stadt hatte die Bevölkerung über die Notfallwarn-App Katwarn aufgefordert, Türen und Fenster zu schließen. 

Einschränkungen im Straßen- und Zugverkehr

Insgesamt waren 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Während der Löscharbeiten musste die Bensheimer Straße teilweise voll gesperrt werden. Auch kam es zu Einschränkungen im Zugverkehr, da Oberleitungen vom Netz genommen werden mussten.

Drittes Feuer binnen vier Wochen 

In dem Gebäude brannte es in der Vergangenheit schon mehrfach, innerhalb der letzten vier Wochen jedoch nun zum dritten Mal. Dabei waren zwei Feuer in den in der Halle gelagerten Fahrzeugen ausgebrochen, beide Male hatte die Feuerwehr Schlimmeres verhindern können.

Anwohner Musa Kacan beschreibt das Inferno

Musa Kacan sah die Flammen nach einem Restaurant-Besuch.

© Keutz TV-News
nach oben