Nachrichten > Südhessen >

Weihnachtsbaum in Darmstadt: Hübsch oder hässlich?

Alle Jahre wieder in Darmstadt - Schönheits-Debatte um Weihnachtsbaum

© FFH

Der jetzt aufgestellte Weihnachtsbaum auf dem Darmstädter Marktplatz

"Alle Jahre wieder" - kommt erstens das Christuskind, und zweitens gibt's regelmäßig in der Vorweihnachtszeit Diskussionen über den Weihnachtsbaum auf dem Darmstädter Marktplatz.

Von Malchen nach Darmstadt

Jetzt hat die Feuerwehr das 2019er Exemplar aufgestellt: Der diesjährige Darmstädter Weihnachtsbaum ist 20 Meter hoch und stammt aus einem Privatgarten in Malchen. Hier war den Vorbesitzern ihre Tanne über den Kopf gewachsen. Mehr als 40 Jahre stand der Baum in Malchen, und jetzt soll er noch einmal in Darmstadt weihnachtlichen Glanz verbreiten.

Baum-Meinungen gehen auseinander

Nur: Schafft er das auch? Die Meinungen über die Schönheit des Baums gehen jedenfalls weit auseinander. Diese Diskussions-Tradition gehört allerdings ebenso zur Vorweihnachtszeit wie Stollen und Lebkuchen.

Das sagen die Passanten zum Darmstädter Weihnachtsbaum

© FFH

Eröffnung am 25. November

Aber: Stimmung auf dem Markplatz rund um die festlich geschmückte Tanne kommt allerspätestens am 25. November auf: Dann wird nämlich der Darmstädter Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet.

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

nach oben