Nachrichten > Südhessen >

Lampertheim: Ohne Führerschein und zu schnell

Polizei stoppt Autofahrer - Ohne Führerschein und viel zu schnell

© dpa

Symbolbild

Zivilfahnder der Polizei haben innerhalb von 20 Minuten zwei Autofahrer auf der Bundesstraße 44 vorläufig festgenommen. Erst stoppten sie zwischen Bürstadt und Lampertheim einen Autofahrer, der viel zu schnell unterwegs war. "Er war über 40 km/h schneller als erlaubt", so eine Polizeisprecherin.

Keinen Führerschein mehr

Bei der Kontrolle des Mannes kommt heraus, dass der 45-Jährige nicht mehr im Besitz eines gültigen Führerscheins ist. Der wurde ihm von der Fahrerlaubnis-Behörde entzogen.

Autofahrer hatte Drogen genommen

Ebenfalls strafrechtlich verantworten muss sich ein 27 Jahre alter Mann, der auf der Mannheimer Straße in eine Kontrolle geriet. Bei der Ansprache fiel den Fahndern auf, dass er komisch reagierte. Der Mann räumte ein, Drogen genommen zu haben. Auch ein Test reagierte positiv auf Amphetamin. Zur Blutentnahme musste er die Beamten auf die Wache begleiten.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben