Nachrichten > Südhessen >

Bei Viernheim: Auto schleudert in Baum

Bei Viernheim - Auto schleudert auf Autobahn in Baum

© dpa

Symbolbild

Abgehoben und in einem Baum geflogen: Das ist einem Autofahrer bei Viernheim passiert. Wie die Polizei mitteilte, war der 19-Jährige vermutlich aufgrund Starkregens und überhöhter Geschwindigkeit auf der A659 ins Schleudern geraten und rutschte nach rechts in den Grünstreifen.

Auto hängt in rund 8 Metern Höhe

Dort hob das Fahrzeug das erste Mal ab und flog 80 Meter durch die Luft. "Hierbei touchierte es mehrere Bäume, prallte am Boden ab und flog erneut 20 Meter durch die Luft", so ein Polizeisprecher. Danach schlug der Audi in einem Baum in Höhe von 6 bis 8 Metern ein und blieb kopfüber darin hängen.

Fahrer und Beifahrerin schwer verletzt

Der 19-Jährige Fahrer und seine 20-Jährige Beifahrerin konnten durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie wurden mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Wagen musste mit Hilfe eines Krans und unter der Mithilfe der Feuerwehr Viernheim geborgen werden.

Benjamin May

Reporter
Benjamin May

nach oben