Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Feuerwehr-Einsätze wegen heftiger Regenfälle

Gewitter mit Starkregen - Autohaus in Lampertheim läuft voll

Starkregen und Gewitter haben in Hessen und in Rhein-Neckar für viele Feuerwehreinsätze gesorgt. In Wiesbaden-Erbenheim musste die Feuerwehr 25 Mal ausrücken, wegen vollgelaufener Keller und umgestürzten Bäumen.

Autohaus läuft in Lampertheim voll

Im südhessischen Lampertheim wurden Straßen überschwemmt, auch hier liefen Keller voll, genauso wie ein Autohaus, sagten die Einsatzkräfte auf FFH-Nachfrage. Besonders betroffen war der Stadtteil Hüttenfeld. Wegen eines Strom-Ausfalls war kurzzeitig sogar das Abpump-System der Kanalisation ausgefallen.

"Stromausfall sorgte für vollgelaufene Keller"

Sven Gleißner, stellvertretender Stadtbrandinspektor

In Heidelberg-Handschuhsheim schlug der Blitz in ein Wohnhaus ein, wodurch es in der Folge zum Brand des Dachstuhls kam. Es entstand Sachschaden von rund 20.000 Euro. Auf der A659 in Höhe der Anschlussstelle Viernheim-Ost war die Fahrbahn in Fahrtrichtung Weinheim komplett überflutet. In der Folge kam ein Autofahrer aufgrund Aquaplanings ins Schleudern und kollidierte mit einem in gleicher Richtung fahrenden Verkehrsteilnehmer. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

nach oben