Nachrichten > Südhessen >

Vermisstes Mädchen (14) wieder da

Vermisstes Mädchen wieder da - Aufatmen in Nieder-Liebersbach

Symbolfoto

In Mannheim hat die Polizei am Montagabend eine vermisste 14-Jährige aus dem Birkenauer Ortsteil Nieder-Liebersbach (Kreis Bergstraße) entdeckt und zu ihren Eltern zurückgebracht. Das Mädchen war seit Sonntagabend vermisst worden.

Mädchen kam nicht zum Treffpunkt

Die 14-Jährige sei am Sonntagabend zu Besuch bei ihrem Freund in Gorxheimertal (Kreis Bergstraße) gewesen. Mit dem Bus wollte sie nach Polizeiangaben wieder zurück nach Weinheim fahren, um dort von ihren Eltern abgeholt zu werden. Das Mädchen war aber nicht wie verabredet am Treffpunkt. Anrufe und Nachrichten wurden nicht beantwortet. Das Handy des Mädchens war ausgeschaltet.

Anruf mit unterdrückter Nummer

Mit einer unterdrückten Handynummer nahm die 14-Jährige dann am Montagmittag Kontakt zu ihrem Freund auf und gab an, dass ihr Handy defekt sei und sie in einer größeren, ihr unbekannten Stadt sei. Das Gespräch sei dann plötzlich beendet worden. Die Polizei überprüfte alle bekannten Kontaktanschriften der 14-Jährigen, doch das von der Polizei als zuverlässig beschriebene Mädchen blieb zunächst verschwunden - bis es in Mannheim von Polizisten angetroffen wurde.

nach oben