Nachrichten > Südhessen, Sport, Top-Meldungen >

Crash mit Leclerc: Vettel in Österreich früh raus

Kollision mit Leclerc - Vettel in Österreich früh ausgeschieden

Sebastian Vettel ist im zweiten Formel-1-Rennen der Saison in Österreich schon nach einer Runde ausgeschieden. Der deutsche Ferrari-Star kollidierte kurz nach dem Start in Kurve drei mit seinem Stallrivalen Charles Leclerc. Dabei wurde der Heckflügel von Vettels Wagen beschädigt.

Auch Leclerc raus

Während Leclerc nach einem Boxenstopp das Rennen in Spielberg mit einer neuen Front zunächst noch fortsetzen konnte, musste Vettel seinen Ferrari in der Garage abstellen. Leclerc folgte ihm nur wenig später. Schon vor einer Woche hatte Vettel mit Platz zehn ein Debakel in der Steiermark erlebt.

Ferrari-Reaktionen:

"Es ist extrem bitter." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel nach seinem Aus beim Formel-1-Rennen in Österreich)

"Ich habe einen sehr schlechten Job gemacht und das Team im Stich gelassen." (Ferrari-Pilot Charles Leclerc nach dem von ihm verschuldeten Crash mit Sebastian Vettel)

"Das ist schlimmste Ende für uns." (Ferrari-Teamchef Mattia Binotto zum Unfall)

Hamilton siegt

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat das Rennen in Österreich gewonnen. Der britische Weltmeister feierte einen souveränen Sieg vor seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Der Finne hatte den Auftakt vor einer Woche für sich entschieden und verteidigte damit die WM-Führung. Dritter wurde auf dem Red-Bull-Ring Max Verstappen im Red Bull.

Sebastian Vettel nach der Kollision mit Team-Kollege Leclerc

"Bitter für das Team"

Michael Maxen

Reporter
Michael Maxen

Mehr aus Südhessen
Inhalt wird geladen
Top Meldungen
Inhalt wird geladen
Südhessen

Zum Anhören Nachrichten, Wetter, Veranstaltungen

1:05
Südhessen-News
0:30
Südhessen-Wetter
nach oben