Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Daniela Georgi führt CDU-Wahlliste an

Neue Gesichter fürs Rathaus - Daniela Georgi führt CDU-Wahlliste an

© CDU Wiesbaden

Führt die Wiesbadener Liste der CDU zur Kommunalwahl an: Daniela Georgi

Die Wiesbadener CDU hat ihre Kandidatenliste zur Kommunalwahl im Frühjahr 2021 vorgestellt. Unter den 81 Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung finden sich zahlreiche neue Gesichter. Angeführt wird die Liste von Daniela Georgi. Erstmals in der Geschichte der CDU Wiesbaden soll damit eine Frau als Spitzenkandidatin in den Kommunal-Wahlkampf ziehen. Auf den ersten 20 Plätzen finden sich 12 Kandidatinnen und Kandidaten, die bisher nicht im Stadtparlament sitzen.

"Es muss einen klaren Neuanfang geben"

„Wir waren uns einig, dass es einen klaren, glaubwürdigen Neuanfang geben muss und für einen solchen steht diese Liste. Mit ihr richten wir den Blick in die Zukunft“, sagt Kreisvorsitzender Ingmar Jung. „Wir sind überzeugt, dass uns mit diesen vielen neuen und kompetenten Köpfen der Neustart gelingen wird, den die Kommunalpolitik dieser Stadt dringend benötigt. Mit der Mischung aus frischen, unverbrauchten und bewährten, erfahrenen Kandidaten gehen wir mit einem starken Team in die Wahl."  

41-jährige Referatsleiterin führt die Liste an

Daniela Georgi, stellvertretende Kreisvorsitzende und designierte Spitzenkandidatin ihrer Partei, freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin sehr dankbar über die Chance, unsere Partei in den Wahlkampf zu führen und daran mitzuwirken, dass die CDU wieder die entscheidende Kraft in der Kommunalpolitik wird. Die 41jährige Mutter zweier Kinder arbeitet als Referatsleiterin in der Hessischen Staatskanzlei und wohnt mit ihrer Familie im Dichterviertel.  

Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Kultur kandidieren 

Auf der Liste zur Kommunalwahl finden sich auch Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Vereinen und Verbänden, darunter etwa Julius Wagner, Hauptgeschäftsführer der DEHOGA Hessen, Wolfgang Vielsack, künstlerischer Leiter des kuenstlerhaus43, Abdül Akpinar, Sprecher der islamischen Gemeinde in Wiesbaden und Vorstandsmitglied des Partnerschaftsverein Wiesbaden-Istanbul/Fatih, sowie Felicitas Reusch, Vorsitzende der Wiesbadener Kunstarche. Die endgültige Entscheidung über die Liste treffen die Delegierten auf dem CDU-Parteitag am 10. November.  

Peter Hartmann

Reporter
Peter Hartmann

nach oben